Aktuelles Thema

Einrichtungstipps fürs Minibad



Einrichtungstipps fürs Minibad
Sie haben nur ein kleines Bad mit wenigen Quadratmetern?
Ihr Badezimmer ist klein und im Grundriss schlecht geschnitten?
Sie möchten auf keinen Luxus verzichten?
Wir haben ein paar Tipps und Tricks zusammen gestellt, wie Sie aus Ihrem kleinen Badezimmer eine wahre Wohlfühloase machen können!

Farbe und Funktionalität in der Dusche
Farbe ist ein wichtiger Punkt bei der Grundgestaltung, bei kleinen Räumen sollten Sie helle Farben wählen und mit kleinen dunkleren Akzenten Ihr ganz individuelles Badkonzept untermauern. Haben Sie sich beispielsweise für eine helle Wandfarbe und eine helle Fliese entschieden, bietet Ihnen die Serie Infinity von Villeroy & Boch die Option, den Duschbereich Ihrer bodenebenen Dusche farblich zu gestalten. Von Anthracite, Grey, Brown, bis Edelweiss und Crème ist alles möglich.

Ist die Wahl für den Boden gefallen, fehlt noch ein edles Duschsystem. Am besten eins mit Kopf- und Handbrause und praktischer Abstellfläche für das Shampoo. Dazu sollte das Thermostat intuitiv bedienbar sein und am besten wäre es natürlich, wenn das Duschsystem mit einem Antikalk-System ausgestattet ist, mehrere Stahlarten anbietet  und in der Eco-Variante mit einem geringen Ressourcenverbrauch glänzen kann. Kein Problem, wenn man sich für eine Hansgrohe Showerpipe RaindanceSelect entscheidet. Optisch ideal und funktional perfekt, nicht zuletzt durch die 40°C Sicherheitssperre, so dass man sich nicht verbrühen kann. 


Design Waschtisch mit Unterschrank und spülrandloses WC
Ist der Duschbereich gestaltet, geht es an den Waschplatz und die restliche Keramik, sprich das WC. Hier bieten zahlreiche Keramikserien von Villeroy& Boch die ideale Lösung, die nicht nur im Minibad ideal ist, sondern auch im Gästebad bestens verwendet werden kann.

Wie wäre es zum Beispiel mit der Badkollektion Subway 2.0 aus dem Hause Villeroy und Boch? Keramiken mit geringer Ausladung und dazu passende, stauraumschaffende Badmöbel überzeugen auf der ganzen Linie und wirken in Kombination mit einer kleinen Armatur, dem richtigen Spiegel und vor allem einem platzsparenden und modernen spülrandlosen Subway 2.0 Kompakt WC, welches nicht nur optisch optimal , sondern auch noch gut zur Umwelt ist, da es pro Spülung nur zwischen 3,0 l bzw. 4,5 l Wasser benötigt.


Ähnliche Produkte gibt es auch von Ideal Standard, hier ist die ganz neue Serie Connect Air sehr zu empfehlen. Schlanke Keramiken schaffen hier eine ganz besondere Anmutung und wirken besonders leicht. Das WC verfügt über die hygienische Aquablade Funktionen und sorgt so spülrandlos für Hygiene. Für den Stauraum sorgen hängende Waschtischunterschrank-Variationen und in Verbindung mit der Tesi Picolo Waschtischarmatur, ist auch diese Kombination für ein kleines Badezimmer oder Gästebad zu empfehlen. Das WC verfügt über die hygienische Aquablade Funktionen und sorgt so spülrandlos für Hygiene.

3 in 1 Spiegleschrank - Licht, Stauraum und Sound
Was nun noch fehlt ist Licht, denn häufig fehlt in kleinen Badezimmern ein Fenster. Wir empfehlen hier einen Lichtspiegel oder einen Spiegelschrank der Villeroy und Boch Kollektion My View. Diese sind mit modernster Lichttechnik ausgestattet, verfügen über dimmbare LED Beleuchtung, sind in kleinen Abmessungen erhältlich und verfügen über viel praktischen Stauraum, sowie Steckdosen und ein praktisches Organisationssystem.


Und wem das noch immer nicht reicht und wenn man im Badezimmer auch auf den richtigen Sound nicht verzichten will, dann hat mit einem Emco Asis Prestige Spiegelschrank die Möglichkeit, sein Badezimmer auch mit dem richtigen Sound auszustatten, denn diese Stauraumwunder gibt es auch mit Radio oder Bluetooth.

About Tom Müller

Tom Müller
Empfohlene Beiträge × +